Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung

In diesem Themenfokus sind vielfältige Ansätze zur Ausgestaltung von Schule und Unterricht vertreten. Dabei geht es beispielsweise um die Integration von Erlebnispädagogik in den Unterricht oder um Interessentheorien. Ebenso gibt es Angebote zur gehirnfreundlichen Gestaltung von Lernprozessen und zum Einsatz von theater- und körperpädagogischen Interventionen. Und einige Workshops nehmen gezielt Ihre Ressourcen als Lehrkraft in den Blick: So können Sie sich mit dem Züricher-Ressourcen-Modell (ZRM), das einen Beitrag zur Lehrergesundheit leisten kann, auseinandersetzen oder Ihre eigene Stimme stärken.


Aktuelle Angebote

Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Workshopangebote im Bereich Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Lernprozesse effektiv, gehirnfreundlich und lustvoll gestalten
Oktober & November 2017 »

Workshopreihe in Kooperation mit dem Oberstufenkolleg

Termin: Fr, 6. Oktober und Fr, 24. November 2017, 14-17:30 Uhr

Referentin: Ingrid Rath-Arnold (Oberstufenkolleg)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen, Studierende

Damit eine vorhandene Begabung in Leistung umgesetzt werden kann, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Dass dies nicht immer gelingt, zeigen die sog. Underachiever. Die umfassende und wissenschaftlich fundierte PSI-Theorie von Prof. Kuhl erklärt, welche Bedingungen gelingende Lernprozesse benötigen. In den Workshops werden die wichtigsten Grundlagen der PSI-Theorie aufgezeigt und es wird deutlich gemacht, wie dieses Wissen im Unterricht genutzt werden kann.

Zur ausführlichen Beschreibung im PDF-Format gelangen Sie hier.

Gefühlskompetenz und Selbstmanagement als Beitrag zur Lehrergesundheit (ZRM-Seminar)
Dezember 2017 »

Workshop in Kooperation mit dem Oberstufenkolleg

Termin: Fr, 1. Dezember 2017, 14-17:30 Uhr

Referentin: Ingrid Rath-Arnold (Oberstufenkolleg)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen, Studierende

Das Züricher Ressourcen-Modell ZRM® ist ein psychoedukatives Selbstmanagement-Training und beruht auf neuesten psychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Fühlen, Lernen und Handeln. Es wurde von Maja Storch und Frank Krause in den 1990er-Jahren für die Universität Zürich entwickelt. Die Arbeit mit den Methoden des ZRM ermöglicht es zu lernen, das eigene Fühlen und Verhalten besser zu steuern und in gewünschter Weise zu verändern.

In diesem Seminar werden die Grundlagen und Kernaussagen des ZRM vorgestellt und Anwendungsmöglichkeiten im pädagogischen Alltag aufgezeigt.

Bitte melden Sie sich bis zum 17. November 2017 an.

Chancen und Grenzen des Unterrichtsprinzips Innerer Differenzierung
Dezember 2017 & Februar 2018 »

Workshopreihe in Kooperation mit dem Oberstufenkolleg

Termin: Do, 7. Dezember 2017, 14-17:30 Uhr und Do, 8. Februar 2018, 14-17 Uhr

Referentin: Ramona Lau (Oberstufenkolleg)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I/II

TN-Zahl: max. 25

Sonstiges: Der Workshop findet im Oberstufenkolleg Bielefeld statt. Zwischen den Terminen besteht die Möglichkeit eines onlinegestützten Austausches.

Anmeldung

In diesem Workshop werden anhand ausgewählter Beispiele Chancen und Grenzen von Innerer Differenzierung erarbeitet und diskutiert, ein Vorwissen zu bekannten Methoden Innerer Differenzierung ist deshalb wünschenswert. Und: Wenn Innere Differenzierung mehr ist als „Methode“, nämlich Unterrichtsprinzip, was bedeutet das für mich? Diesen und anderen Fragen wird im Workshop auf den Grund gegangen.

Bitte melden Sie sich bis zum 23. November 2017 hier an.
Zur ausführlichen Beschreibung im PDF-Format gelangen Sie hier.

Vorhang auf! – Tanzprojekte in der Schule auf die Bühne bringen
Januar 2018 »

Termin: Do, 25. Januar 2018, 15-18 Uhr

Referentin: Saskia Schicht (BiSEd)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

TN-Zahl: max. 15

Anmeldung

Tanzaufführungen im Rahmen von Schulfesten oder Unterrichtseinheiten sind oft ein fester Bestandteil des Schullebens. Für die beteiligten SchülerInnen können solche Projekte eine bereichernde und stärkende Erfahrung sein. Der Workshop spürt der Frage nach, wie gemeinsam mit den SchülerInnen stimmige Choreographien entwickelt werden können und wie der Schritt vom Probenraum auf die Bühne vor das Publikum gelingt.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte melden Sie sich bis zum 11. Januar 2018 hier an.

Starker Halt durch starke Haltung – Non violent resistance in der Schule
Januar 2018 »

Termin: Di, 30. Januar 2018, 16-18 Uhr

Referentin: Ines Schiermeyer-Reichl (NAiS – Neue Autorität in Systemen)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

Anmeldung

Der im Workshop vorgestellte Ansatz wurde für Kinder und Jugendliche konzipiert, die extrem aus Beziehungen herausgehen, zu denen kaum Zugang aufzubauen ist. Um Lehrkräften Optionen zum Umgang mit diesen SchülerInnen zu eröffnen, wurden sechs professionelle Präsenzebenen und sechs konkrete Handlungsfelder (präsente Interventionen) für einen gewaltlosen Widerstand aufgestellt. Im Mittelpunkt des Konzepts steht die Reflexion von Haltungen und Einstellungen, die Entscheidung zur Gewaltfreiheit und zur Beziehung.

Im Workshop werden Ihnen außergewöhnliche Wege des Kommunizierens aufgezeigt, über die auch Gelassenheit, Handlungsfähigkeit und Lehrergesundheit gestärkt werden können.

Bitte melden Sie sich bis zum 16. Januar 2018 hier an.

 

 

Mailverteiler Workshop-
programm »

Sie sind an Neuigkeiten rund um das Thema Workshops für Lehrkräfte interes­siert? Dann tragen Sie sich hier für unseren Mailverteiler ein!

Anmeldung



Workshopangebot der Lernwerkstatt »

Das Workshopangebot der Lernwerkstatt der Fakultät für Erziehungswissenschaft bietet Studierenden, LehramtsanwärterInnen und Lehrkräften aller Schulformen Einblick in vielfältige Themen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Schnellanmeldung BiSEd Workshops »

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in der linken Menüleiste.

Anmeldung

Aktuelle Programmbroschüre »

Terminübersicht »

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)