Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung

In diesem Themenfokus sind vielfältige Ansätze zur Ausgestaltung von Schule und Unterricht vertreten. Dabei geht es beispielsweise um Methoden zur Individualisierung im Unterricht, um Globales Lernen oder Elternarbeit. Ebenso gibt es Angebote zu Interessentheorien oder zur Integration von Tanz in den Unterricht. Aber auch Sie als Lehrkraft rücken in den Fokus: So können Sie eines Ihrer wichtigsten Werkzeuge - Ihre Stimme - in einer Workshopreihe trainieren.


Aktuelle Angebote

Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Workshopangebote im Bereich Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Arbeiten und Lernen mit Holz – Werkzeuge im Sachunterricht
März 2018 »

Termin: Do, 8. März 2018, 15-18 Uhr

ReferentInnen: Claudia Kühn und Jörg Barkhau (BiSEd und ZfsL Bielefeld)

Zielgruppe: Lehrkräfte an der Grundschule

TN-Zahl: max. 15

Sonstiges: Der Workshop findet im Werkraum der Plaßschule (in Bielefeld Schildesche) statt

Anmeldung

Der Werkstoff Holz bietet Kindern die Gelegenheit, sich selbst als technisch Handelnde zu erleben. In diesem Workshop werden fachdidaktische Fragestellungen zum technisch-praktischen Lernen mit Werkzeugen beraten. Einen großen Raum wird jedoch die eigene praktische Tätigkeit der Lehrkräfte einnehmen. Nach einer Einführung in die Handhabung einfacher Werkzeuge (Hammer, Säge etc.) werden Werkstücke (Segelschiffchen) hergestellt und der erlebte Herstellungsprozess auf konkrete Unterrichtssituationen bezogen.

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Februar 2018 hier an.

Gibt es ‚den einen‘ Hamlet? – Grundlagen der Inszenierungsanalyse für den Unterricht
März & Mai 2018 »

Workshopreihe

Termine: Mo, 12. März und Mo, 14. Mai 2018, jeweils 14:30-17:30 Uhr

Referentin: Saskia Schicht (BiSEd)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II, Studierende, LehramtsanwärterInnen

Anmeldung

Aufführungen von Dramen im Theater oder als Video können ein interessanter und aktivierender Zugang im Deutsch- und Sprachunterricht sein: In wieweit hält sich die Regie an den Text? Wie ist die Bühnengestaltung? Welche Klamotten trägt Hamlet?
Bei der Auseinandersetzung mit Inszenierungen werden notwendigerweise sowohl der Dramentext als auch das Medium Theater thematisiert. In dieser zweiteiligen Workshopreihe beschäftigen wir uns mit Kategorien der Inszenierungsanalyse und ihren Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht.

Bitte melden Sie sich bis zum 26. Februar 2018 hier an.

Individualisierung im Unterricht - Erprobte Praxisbeispiele aus der Sek. I
März 2018 »

Workshop in Kooperation mit der Werkstatt Individualisierung

Termin: Mi, 21. März 2018, 14-16 Uhr

Referentin: Nicole Redeker (Realschule Jöllenbeck)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I

Anmeldung

Wie kann man den Anforderungen im Schulalltag - gerade in Bezug auf Individualisierung - gerecht werden? Der Workshop versucht Antworten auf diese Frage zu finden, indem einige Beispiele moderner Unterrichtsmethoden vorgestellt werden (Lerndorf, kognitive Landkarte, Kreuzfahrt mit Inselhopping etc.). Der Fokus liegt dabei darauf, Grundlagen dafür zu erarbeiten, dass Sie eine der vorgestellten Methoden schnellstmöglich in den eigenen Unterricht integrieren können. Bringen Sie hierfür bitte Unterrichtsmaterialien und ggf. einen Laptop o.ä. mit.

Bitte melden Sie sich bis zum 7. März 2018 hier an.

Glück macht Schule – Eine Einführung in den Glücksunterricht
März 2018 »

Termin: Do, 22. März 2018, 14-16 Uhr

Referentin: Martina Reiske (Sudbrackschule Bielefeld)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen, Studierende, LehramtsanwärterInnen

Anmeldung

Warum brauchen wir Glücksunterricht? Was sind die Grundlagen vom Glücksunterricht? Wie sieht Glücksunterricht aus?

Viele Fragen, die sich stellen, wenn man zum ersten Mal mit dem Begriff „Glücksunterricht“ konfrontiert wird. In dem zweistündigen Workshop sollen Antworten auf diese Fragen gegeben werden. Neben einer allgemeinen Information zum Glücksunterricht wird es einen Einblick in theoretische Grundlagen geben und mit praktischen Beispielen aus dem Glücksunterricht gearbeitet.

Bitte melden Sie sich bis zum 8. März 2018 hier an.

Von der „Elternarbeit“ zur Kooperation mit Familien und Milieus
April 2018 »

Termin: Di, 10. April 2018, 14-17 Uhr

Referent: Theo Stiller (Fakultät für Erziehungswissenschaft)

Zielgruppe: Schulleitungen und Lehrkräfte der Primarstufe und der Sekundarstufe I

TN-Zahl: max. 12

Anmeldung

Die Kooperation zwischen Familien und Schulen ist nicht nur in der Grundschule sondern auch in der Sek. I relevant. Bei Elternabenden und Elternsprechtagen, in der Vorbereitung der Bildungsabschlüsse und in der Berufsorientierung ist sie von Belang. Noch ist die Kooperation mit den Eltern an vielen Schulen eine Aufgabe der einzelnen Lehrkraft, aber das ist angesichts zunehmender Belastung und Aufgabendifferenzierung überholt. Schulen müssen für ein gemeinsames Verständnis, Rahmenbedingungen und Unterstützungsleistungen sorgen.

Bitte melden Sie sich bis zum 27. März 2018 hier an.
Zur ausführlichen Beschreibung im PDF-Format gelangen Sie hier.

Einfach stimmig! – Stimmtraining für Lehrkräfte und Studierende
April 2018 »

Workshopreihe

Starttermin: Mo, 16. April 2018, 14:15-15:45 Uhr

Referentin: Marion Mahmoud (Schauspielerin und Stimmtrainerin)

Zielgruppe: Lehrkräfte und Studierende

Anmeldung

Das Ziel des Stimmtrainings besteht darin, konkrete Hinweise zu geben und Übungen vorzustellen, die für eine gesunde Stimme und einen überzeugenden Stimmklang im Beruf hilfreich sind. In der Workshopreihe wird hauptsächlich praktisch gearbeitet.

Als Lehrkraft melden Sie sich für das Format an und entscheiden nach dem ersten Termin am 16. April 2018 in Absprache mit der Referentin selbst, an wie vielen und welchen weiteren Terminen (immer montags von 14:15-15:45 Uhr) Sie teilnehmen.

Bitte melden Sie sich bis zum 2. April 2018 hier an.

Soziale Herkunft und Berufsorientierung: Hürden erkennen und Sprungbretter aufzeigen
April 2018 »

Termin: Do, 19. April 2018, 15-18 Uhr

Referentin: Kirsten Rott (ArbeiterKind.de NRW)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II

Anmeldung

Die Bildungslaufbahn ist in Deutschland immer noch eng mit dem Elternhaus verknüpft. Im Workshop werden Sie für die besonderen Hürden und Problemlagen von Schülerinnen und Schülern aus nicht-akademischen Familien sensibilisiert. Gemeinsam setzen wir uns damit auseinander, was Kinder aus Familien ohne akademische Tradition brauchen, um neue Perspektiven zu entwickeln. Dabei werden wir auf die Methode Storytelling eingehen, die ArbeiterKind.de erfolgreich in Schulen einsetzt.

Bitte melden Sie sich bis zum 5. April 2018 hier an.

„Ich kann aber gar nicht tanzen…“ – Wege in die tänzerische Bewegung für den Unterricht
April 2018 »

Termin: Do, 26. April 2018, 14:30-18 Uhr

Referentin: Saskia Schicht (BiSEd)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen, Studierende, LehramtsanwärterInnen

TN-Zahl: max. 15

Anmeldung

„Jeder ist ein Tänzer!“ – mit diesem Credo hat Royston Maldoom eine wahre Welle der Tanzbegeisterung ausgelöst. Der Workshop spürt der Frage nach, wie vielfältig Tanz sein kann und wie SchülerInnen Wege zum eigenen tänzerischen Ausdruck finden können. Wir erproben niedrigschwellige Möglichkeiten, Tanz in den eigenen Unterricht einzubauen – sei es als Aktivierungsstrategie im Fachunterricht oder als Einheit z.B. im Sport- oder Darstellendes Spiel-Unterricht. Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Bitte melden Sie sich bis zum 12. April 2018 hier an.

„Ich habe wirklich geliebt, was ich tat“ – zum Interesse und seiner Bedeutung
April 2018 »

Termin: Fr, 27. April 2018, 14-16:30 Uhr

Referentin: Dr. Lilian Streblow (BiSEd)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

TN-Zahl: max. 15

Anmeldung

Im Rahmen des Workshops soll zunächst anhand von Ausschnitten aus Interviews mit bekannten Persönlichkeiten über die Bedeutung der eigenen Interessen für die persönliche Entwicklung und bildungsbiografische Entscheidungen diskutiert werden. Im zweiten Teil der Veranstaltung sollen Möglichkeiten, persönliche Interessen zu fördern, und Anforderungen, die diesbezüglich mit der Gestaltung von interessantem Unterricht verknüpft sind, thematisiert werden.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. April 2018 hier an.

Wer – Wie – Was: Nachteilsausgleich in der Oberstufe
Juni 2018 »

Workshop in Kooperation mit dem Oberstufenkolleg

Termin: Do, 14. Juni 2018, 14:30-17 Uhr

Referentin: Ramona Lau (Oberstufenkolleg)

Zielgruppe: Lehrkräfte Sekundarstufe II; Schwerpunkt gymnasiale Oberstufe, LehramtsanwärterInnen

Anmeldung

Mit dem Hochwachsen eines inklusiven Schulsystems diskutieren auch in Einrichtungen mit einer Oberstufe schulisch handelnde Akteure über Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und Zielsetzungen inklusiven Handelns. In diesem Zusammenhang stellen sich in der Praxis immer wieder Fragen rund um das Thema Nachteilsausgleich: Was ist in der Oberstufe möglich? Wer darf Nachteilsausgleich in Anspruch nehmen? Sind die gewährten Nachteilsausgleiche für die Schülerinnen und Schüler sinnvoll? Was bedeutet Nachteilsausgleich für mich als Lehrperson ganz konkret?

Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema Nachteilsausgleich genauer zu beschäftigen. Es erwartet Sie in diesem Workshop neben wichtigen theoretischen Hintergründen ein Forum für Diskussionen zu ausgewählten Beispielen zum Nachteilsausgleich. Insgesamt wird Ihnen im Workshop viel Raum zum Austausch zur Sachlage gegeben.

Bitte melden Sie sich bis zum 31. Mai  2018 hier an.

Sprachförderung im Mathematikunterricht der Grundschule
Juni 2018 »

Termin: Do, 21. Juni 2018, 16-18 Uhr

Referentin: Prof. Dr. Kerstin Tiedemann (Fakultät für Mathematik)

Zielgruppe: Lehrkäfte der Grundschule

Anmeldung

Entdeckerpäckchen beschreiben, sich über unterschiedliche Lösungswege in einer Mathekonferenz austauschen und eigene Vermutungen begründen – wer Mathematik lernt, der braucht viel Sprache! Im Workshop werden Planungshilfen und methodische Möglichkeiten für die Sprachförderung im Mathematikunterricht der Grundschule vorgestellt, ausprobiert und diskutiert. Herzliche Einladungen zum Zuhören, Mitmachen und Ideen-Sammeln für den eigenen Unterricht!

Bitte melden Sie sich bis zum 7. Juni 2018 hier an.

 

 

Mailverteiler Workshop-
programm »

Sie sind an Neuigkeiten rund um das Thema Workshops für Lehrkräfte interes­siert? Dann tragen Sie sich hier für unseren Mailverteiler ein!

Anmeldung



Workshopangebot der Lernwerkstatt »

Das Workshopangebot der Lernwerkstatt der Fakultät für Erziehungswissenschaft bietet Studierenden, LehramtsanwärterInnen und Lehrkräften aller Schulformen Einblick in vielfältige Themen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Schnellanmeldung BiSEd Workshops »

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in der linken Menüleiste.

Anmeldung

Aktuelle Programmbroschüre »

Terminübersicht »

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)