Schule der Vielfalt

Mit dem Bestreben, allen Kindern – mit ihren vielfältigen Hintergründen, Geschichten und Begabungen –  im Schulalltag und der Klassengemeinschaft gerecht zu werden, sind viele Chancen und Herausforderungen verbunden. Die folgenden Angebote fokussieren verschiedene Aspekte des Umgangs mit Vielfalt und Mehrsprachigkeit sowie der Umsetzung von Inklusion.


Aktuelle Angebote

Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Workshopangebote im Bereich Schule der Vielfalt.

Widening horizons – Einblicke in schulische Praxisphasen im Ausland
April 2018 »

Termin: Mo, 23. April  2018, 12-14 Uhr

ReferentInnen: Dr. Renate Schüssler (BiSEd) gemeinsam mit Studierenden, die eine Praxisstudie im Ausland absolviert haben

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

TN-Zahl: max. 6

Anmeldung

Studierende, die ein Schulpraktikum im Ausland absolviert haben, schildern ihre Erfahrungen. So geben sie ganz persönlich geprägte Einblicke in öffentliche, private und Deutsche Schulen in anderen Ländern wie z.B. Spanien, Italien, Dänemark, Kroatien, Tschechien, Südafrika, Chile, Bolivien, Kanada und Neuseeland. Sie erschließen sich ihr Praktikum unter einer besonderen Fragestellung wie Umgang mit Heterogenität, Mediennutzung oder Unterrichtsmethoden und sie freuen sich auf den Austausch mit Ihnen als interessierte Lehrkräfte.

Bitte melden Sie sich bis zum 19. April hier an.

 

Basiswissen Inklusion
Mai 2018 »

Termin: Mi, 9. Mai 2018, 14-16 Uhr

Referentin: Bettina Streese (Fakultät für Erziehungswissenschaft)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

Anmeldung

In diesem Workshop wird gemeinsam Grundlagenwissen zum Thema Inklusion erarbeitet: Was heißt Inklusion? Welche rechtlichen Grundlagen gibt es? Was bedeutet das für Schule und Unterricht? Welche Instrumente sind nützlich für schulische Entwicklungen? Und in welchem Verhältnis steht Inklusionspädagogik zur Regelschulpädagogik sowie zur Sonderpädagogik?

Bitte melden Sie sich bis zum 25. April 2018 hier an.

DaZ- und Sprachförderung mit Bewegtem Lernen in der Primarstufe und Sekundarstufe I
Mai 2018 »

Termin: Di, 15. Mai 2018, 14-17 Uhr

Referentin: Birte Letmathe-Henkel (Kuhlo-Realschule und ZfsL Bielefeld)

Zielgruppe: Lehrkräfte an Grundschulen, Förderschulen und weiterführenden Schulen, Sprachförderkräfte, MitarbeiterInnen der Ganztagsbetreuung

Anmeldung

Im Bereich des DaZ-Unterrichts und der Sprachförderung sind zur Unterstützung des Lernprozesses viele Übungs- und Wiederholungsphasen notwendig. Aus diesem Grund ist eine methodische Abwechslung, die An- und Entspannung ermöglicht, notwendig. Im Workshop werden nach einer kurzen theoretischen Einführung ausgesuchte Spielideen für eine bewegte Vermittlung der verschiedenen Bereiche der Sprache vorgestellt und praktisch erprobt. Im gemeinsamen Austausch reflektieren Sie anschließend die Anwendbarkeit der Bewegungsspiele und Möglichkeiten der Differenzierung bezogen auf Ihre Lerngruppe.

Dem Workshop liegen Erfahrungen aus der eigenen Unterrichtspraxis und aus der Seminararbeit mit Studierenden und Lehramtsanwärter_innen zugrunde. Die Umsetzungsideen sind in einem Reader dokumentiert, der im Workshop allen Teilnehmer_innen zur Verfügung gestellt wird.

Bitte melden Sie sich bis zum 2. Mai 2018 hier an.

Lesekompetenz – Vielfalt fördern
Juni 2018 »

Termin: Mo, 4. Juni 2018, 14-18 Uhr

Referentin: Katja Bremer (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen, insbesondere der Grundschule

TN-Zahl: max. 20

Anmeldung

Die Veranstaltung unterstützt Lehrende in ihren Kompetenzbereichen der Sprach- und Leseförderung, indem unterrichtspraktische Ansätze und Verfahren sowie methodisch-didaktische Umsetzungsmöglichkeiten für den Deutschunterricht in multilingualen leistungsheterogenen Lerngruppen vorgestellt werden. Es werden didaktische Anregungen gegeben, wie individuelle Sprach- und Leseförderung durch literarisches Lernen erfolgen können, um bewusstere Schritte zur Verbesserung der Lernchancen für Kinder mit Leseschwierigkeiten zu gehen. An Beispielen von verschiedenen Lernausgangslagen werden notwendige methodisch-didaktische Konsequenzen aufgezeigt und in ihrer unterrichtspraktischen Umsetzung vorgestellt.

Bitte melden Sie sich bis zum 21. Mai 2018 hier an.

Wer – Wie – Was: Nachteilsausgleich in der Oberstufe
Juni 2018 »

Workshop in Kooperation mit dem Oberstufenkolleg

Termin: Do, 14. Juni 2018, 14:30-17 Uhr

Referentin: Ramona Lau (Oberstufenkolleg)

Zielgruppe: Lehrkräfte Sekundarstufe II; Schwerpunkt gymnasiale Oberstufe, LehramtsanwärterInnen

Anmeldung

Mit dem Hochwachsen eines inklusiven Schulsystems diskutieren auch in Einrichtungen mit einer Oberstufe schulisch handelnde Akteure über Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und Zielsetzungen inklusiven Handelns. In diesem Zusammenhang stellen sich in der Praxis immer wieder Fragen rund um das Thema Nachteilsausgleich: Was ist in der Oberstufe möglich? Wer darf Nachteilsausgleich in Anspruch nehmen? Sind die gewährten Nachteilsausgleiche für die Schülerinnen und Schüler sinnvoll? Was bedeutet Nachteilsausgleich für mich als Lehrperson ganz konkret?

Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema Nachteilsausgleich genauer zu beschäftigen. Es erwartet Sie in diesem Workshop neben wichtigen theoretischen Hintergründen ein Forum für Diskussionen zu ausgewählten Beispielen zum Nachteilsausgleich. Insgesamt wird Ihnen im Workshop viel Raum zum Austausch zur Sachlage gegeben.

Bitte melden Sie sich bis zum 31. Mai  2018 hier an.

Sprachbewusste Unterrichtsplanung – Operatoren sprachsensibel im Geschichtsunterricht nutzen (DaZ im GU)
Juni 2018 »

Termin: Mi, 20. Juni 2018, 10-12 Uhr

ReferentInnen: Annika Zörner und Thomas Must (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft und Fakultät für Geschichtswissenschaft)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II

TN-Zahl: max. 15

Anmeldung

Sprache ist für das Lernen und Lehren im Fachunterricht konstitutiv. Die Förderung (zweit-)sprachlicher Entwicklung im Unterricht muss daher fester Bestandteil des fachlichen Lernens in jedem Fach sein.
Der Workshop stellt ein Konzept vor, mit dem Arbeitsaufträge durch Aufschlüsselung von Operatoren und standardisierter Kommunikation sprachsensibel genutzt werden können, um ein integriertes Fach- und Sprachlernen im Fach Geschichte zu ermöglichen.

Bitte melden Sie sich bis zum 6. Juni 2018 hier an.

Sprachförderung im Mathematikunterricht der Grundschule
Juni 2018 »

Termin: Do, 21. Juni 2018, 16-18 Uhr

Referentin: Prof. Dr. Kerstin Tiedemann (Fakultät für Mathematik)

Zielgruppe: Lehrkäfte der Grundschule

Anmeldung

Entdeckerpäckchen beschreiben, sich über unterschiedliche Lösungswege in einer Mathekonferenz austauschen und eigene Vermutungen begründen – wer Mathematik lernt, der braucht viel Sprache! Im Workshop werden Planungshilfen und methodische Möglichkeiten für die Sprachförderung im Mathematikunterricht der Grundschule vorgestellt, ausprobiert und diskutiert. Herzliche Einladungen zum Zuhören, Mitmachen und Ideen-Sammeln für den eigenen Unterricht!

Bitte melden Sie sich bis zum 7. Juni 2018 hier an.

Deutsch als Zweitsprache in der Schule
Start im Juni und Juli 2018 »

Weiterbildungsprogramm in Kooperation mit dem Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Termine: Die nächsten Basismodule starten am 22./23. Juni und am 20./21. Juli 2018

Zielgruppe: Lehrkräfte in internationalen Vorbereitungsklassen und in Regelklassen aller Schulformen

Das Weiterbildungsprogramm besteht aus insgesamt sechs Modulen. Auf das Basismodul folgen drei Aufbaumodule und zwei Wahlpflichtmodule. Sie können das Basismodul separat belegen oder das gesamte Weiterbildungsprogramm absolvieren. Sowohl für die Teilnahme am Basismodul (6LP) als auch am kompletten Weiterbildungsprogramm (30LP) erhalten Sie ein Zertifikat. Die Module bestehen aus einer Kombination von Präsenzblöcken und Selbstlernphasen und werden jeweils mit einem Theorie-Praxis-Transfer abgeschlossen.

Nähere Informationen zu den Modulen, Inhalten und Anmeldemodalitäten finden Sie auf unserer Website unter: www.bised.uni-bielefeld.de/fortbildung/daz

Sie können sich auch in unseren Mailverteiler aufnehmen lassen unter: daz-weiterbildung@uni-bielefeld.de

 

 

Mailverteiler Workshop-
programm »

Sie sind an Neuigkeiten rund um das Thema Workshops für Lehrkräfte interes­siert? Dann tragen Sie sich hier für unseren Mailverteiler ein!

Anmeldung



Schnellanmeldung BiSEd Workshops »

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in der linken Menüleiste.

Anmeldung

Aktuelle Programmbroschüre »

Terminübersicht »

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)