Nachwuchstagung

Zur stärkeren inhaltlichen und methodischen Vernetzung von bildungswissenschaftlicher und fachdidaktischer Forschung veranstaltet die BiSEd jeweils im Frühjahr zusammen mit den lehrerausbildenden Fakultäten eine Tagung, die sich explizit an den wissenschaftlichen Nachwuchs (Promovierende und Postdocs) richtet.

In diesem Jahr fand die Bielefelder Frühjahrstagung unter dem Titel „Forschungspraxen der Bildungsforschung“ statt und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gemäß der Richtlinie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Bildungsforschung im Rahmen von Veranstaltungen mit fast dreißigtausend Euro gefördert (Förderkennzeichen: 01JG1608).
Im Zuge dieser Förderung wurde die Bielefelder Frühjahrstagung deutlich erweitert; ihr Herzstück, die Forschungswerkstätten, wurden um einen Methodentag und eine Doktoranden-Peer-Beratung ergänzt. In diesen drei unterschiedlichen Formaten wurde der Frage „Was tut man eigentlich, wenn man das tut, was man Forschung nennt?“ nachgegangen, sich über Methodenfragen ausgetauscht und die Forschungsarbeiten der Nachwuchswissenschaftler/innen reflektiert und kritisch diskutiert. Inhaltliche Schwerpunkte lagen u. a. auf Fragestellungen aus den Bereichen „Inklusion und Heterogenität“, „Lehrerbildungsforschung“ sowie „schul- und unterrichtsbezogene Forschung“.

 

Weitere Informationen zur 4. Bielefelder Frühjahrstagung „Forschungspraxen der Bildungsforschung“ vom 18.05.16-20.05.16:

Programm Bielefelder Frühjahrstagung 2016

 

Folien zu den Vorträgen und Workshops sowie weitere Materialien zur Bielefelder Frühjahrstagung 2016 finden Sie hier zum Download Benutzername und Passwort erfragen Sie bitte unter bised-forschung@uni-bielefeld.de.

 

Präsentationen

Folien zu den Vorträgen und Workshops sowie weitere Materialien zur Bielefelder Frühjahrstagung 2016 finden Sie hier zum Download Benutzername und Passwort erfragen Sie bitte unter bised-forschung@uni-bielefeld.de.