Praxisstudien im Lehramtsstudium

(Informationen zu den Praxisstudien im alten Studienmodell 2002 finden sie hier)

Mit dem neuen Lehrerausbildungsgesetz (LABG) vom 12. Mai 2009 werden drei verbindliche Praxisphasen in das Lehramtsstudium integriert. Zusätzlich eröffnet ein Eignungspraktikum vor Beginn des Studiums die Begegnung mit schulischer Praxis.

 

Eignungspraktikum: Novellierung des Lehrerausbildungsgesetzes für NRW »

Nachweis eines gesonderten Eignungspraktikums entfällt

Am 20.04.2016 wurde das neue Lehrerausbildungsgesetz (LABG 2016) verabschiedet. Die Pflicht zum Nachweis eines Eignungspraktikums beim Zugang zum Vorbereitungsdienst entfällt mit sofortiger Wirkung. Ab dem  Schuljahr 2016/17 werden daher keine Praktikumsplätze für das Eignungspraktikum mehr auf dem Portal des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW.zur Verfügung gestellt.

Neues Praxiselement Eignungs- und Orientierungspraktikum

Das jetzige Eignungspraktikum und die jetzige Orientierende Praxisstudie werden zu dem neuen Praxiselement Orientierende Praxisstudie mit Eignungsreflexion (OPSE) zusammengefasst.

Orientierungspraktikum

In der vierwöchigen Orientierenden Praxisstudie im Fach Bildungswissenschaften erkunden Studierende im ersten Studienjahr des Bachelorstudiums theoriegeleitet die Schulpraxis. Die Erfahrungen und Einsichten aus dem Orientierungspraktikum sollen genutzt werden, um das weitere Studium und die eigene professionelle Entwicklung aktiv auszugestalten.

Berufsfeldpraktikum

Im weiteren Verlauf des Bachelorstudiums, i. d. R. im dritten Studienjahr, bietet eine vierwöchige Berufsfeldbezogene Praxisstudie differenzierte Einblicke in verschiedene schulische- oder außerschulische Praxisfelder. Durch Forschendes Lernen im Zusammenspiel von Theorie und Praxis werden die ersten theoriegeleiteten berufsrelevanten Erfahrungen aus der Orientierenden Praxisstudie vertieft und erweitert.

Praxissemester

Eingebettet in ein berufsfeldbezogenes Studienjahr absolvieren die Studierenden in der Masterphase ein fünfmonatiges Praxissemester. Es unterstützt sie in ihrer Kompetenz‐ und Professionalitätsentwicklung. Im Zentrum stehen dabei Planung, Ausgestaltung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtsvorhaben und Studienprojekten auf der inhaltlichen Grundlage Forschenden Lernens. Das Praxissemester wird von der Universität verantwortet und in Kooperation mit den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Bielefeld und Minden (sowie Paderborn für das Lehramt Sonderpädagogik) durchgeführt.

Im Wintersemester 2014/15 beginnt das erste Mastersemester des Master of Education für das Studienmodell 2011. Ab Februar 2015 können die ersten Studierenden das neu konzipierte Praxissemester absolvieren.

Praktikumsvermittlung

Die Praktikumsvermittlung für schuli- sche Praxisstudien in Form eines Blockpraktikums im Studienmodell 2011 und 2002 finden Sie hier.

Portfolio Praxisstudien (Studienmodell 2011)

Informationen zum Praxisstudien begleitenden Portfolio finden Sie hier.