BAföG-Bescheinigung

Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG:

Der Bemessungszeitraum für die Bafög-Bescheinigung ist abhängig vom Zeitpunkt, zu dem Ihr Antrag beim Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt) eingeht. Bei einem Antragseingang vom 01.04. bis 31.07. im Sommersemester bzw. vom 01.10. bis 31.01. im Wintersemester muss der Leistungsstand des vorangegangenen 3. Fachsemesters bescheinigt werden. Bei einem Antragseingang vom 01.08. bis 30.09. bzw. vom 01.02. bis 31.03. muss der Leistungsstand des laufenden 4. Fachsemesters bescheinigt werden. Da erbrachte Leistungen dann häufig noch nicht verbucht sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Antragstellung, so dass Ihr Antrag bis zum 31.07. bzw. bis zum 31.01. beim Amt für Ausbildungsförderung (nicht bei den Fakultäten) eingeht. Bitte berücksichtigen Sie die Bearbeitungszeit Ihres Antragsformulars in den Fakultäten.

Die Bescheinigung, dass bis zum Ende des 3. Fachsemesters die üblichen Leistungen für die Studiengangsvarianten Sachunterricht erbracht wurden, kann ausgestellt werden, wenn folgende Leistungen vorliegen:

Schwerpunktfach:

  • 69-SU1_a UND 69-SU2 sämtliche Studien- und Prüfungsleistungen, UND
  • 69-SU3 eine Modulteilprüfung bzw. eine Studienleistung

Fach:

  • 69-SU1_a UND 69-SU2 sämtliche Studien- und Prüfungsleistungen, ODER
  • 69-SU1_a ODER 69-SU2 sämtliche Studien- und Prüfungsleistungen UND 69-SU3 zwei Studien- oder Prüfungsleistungen

Die Bescheinigung, dass bis zum Ende des 4. Fachsemesters die üblichen Leistungen für die Studiengangsvarianten Sachunterricht erbracht wurden, kann ausgestellt werden, wenn in folgenden Modulen sämtliche Studien- und Prüfungsleistungen vorliegen:

Schwerpunktfach:

  • 69-SU1_a, 69-SU2 und 69-SU3

Fach:

  • 69-SU1_a und 69-SU2 ODER
  • 69-SU1_a und 69-SU3

Sollten Sie die Module des Sachunterrichts in abweichender Reihenfolge studiert haben, ist eine individuelle Prüfung erforderlich. Bitte wenden Sie sich hierzu an Kerstin Harmening.

Sollten Sie die zum Antragszeitpunkt erforderlichen üblichen Leistungen für die Studiengangsvarianten Sachunterricht nicht nachweisen können, in einem Ihrer weiteren Fächer / Lernbereiche jedoch mehr als die üblicherweise erforderlichen Leistungen erbracht haben, wenden Sie sich bitte an die für BAföG-Bescheinigungen zuständige Stelle Ihres Schwerpunktfachs. Hier wird in diesem Fall eine übergreifende Prüfung vorgenommen.

 

Für Ihren BAföG-Antrag benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • ausgefülltes Antragsformular ("Formblatt 5")
  • Leistungsübersicht/Transcript
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

Gehen Sie bitte vor Ihrem Besuch beim Prüfungsamt Sachunterricht folgenderweise vor:

  • Füllen Sie das Antragsformular vollständig aus (Zeilen 2-10). Bitte tragen Sie in den Zeilen 7 bis 10 ausschließlich Sachunterricht, nicht jedoch Bildungswissenschaften, mathematische und sprachliche Grundbildung ein. Wenn Sie Sachunterricht als Schwerpunktfach studieren, tragen Sie dies in Zeile 8 ein, wenn Sie Sachunterricht als Fach studieren, tragen Sie dies in Zeile 10 ein.
  • Drucken Sie sich Ihr Transcript aus. Eine Anleitung finden Sie hier.
  • Sollten in Ihrem Transcript noch Leistungen fehlen, die Sie aber bereits erbracht haben, so wenden Sie sich bitte vor Ihrem Kontakt zum Prüfungsamt Sachunterricht an den Lehrstuhl, welcher die Prüfung gestellt hat, und bitten Sie dort um Eintragung der Leistungen bzw. eine gesonderte Leistungsbescheinigung.
  • Geben Sie Ihren Antrag bitte persönlich im Prüfungsamt Sachunterricht (L5-104) ab, oder werfen diesen in das Postfach (UHG, TLU5-Lichthof, Stahlpostfach 1389). Bitte vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Nur so erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn Sie Ihren Antrag wieder abholen können.
  • Sobald Ihr Antrag vollständig bearbeitet wurde, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung. Bitte holen Sie das Formular ab und reichen es beim BAföG-Amt ein. Ihr Antrag wird nicht automatisch an das BAföG-Amt übermittelt!

 

Das Antragsformular ("Formblatt 5") können Sie hier herunterladen. Sie erhalten dieses auch beim BAföG-Amt in C2-200.

 

Für Rückfragen stehen Ihnen Claudia Düsdieker und Birgit Reinke zur Verfügung.

 

 

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)