Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf das auslaufende Studienmodell 2002. Beachten Sie bitte auch die Auslaufregelungen .



Beantragung des Zeugnisses Master of Education sowie des Zeugnisses über die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen

  • Bitte lesen Sie zuerst alle Hinweise zum Verfahren, bevor Sie mit der Anmeldung (siehe unten auf dieser Seite) beginnen!
  • Bitte kontrollieren Sie, ob Sie im eKVV eine aktuelle Emailadresse hinterlegt haben, unter der Sie bei Rückfragen erreicht werden können.

Um sich einzuloggen, geben Sie zunächst Ihre Matrikelnummer sowie Ihr eKVV-Passwort ein. Daraufhin öffnet sich ein Formular, in dem Ihre aus dem Beratungsverfahren erfassten bzw. beim Studierendensekretariat hinterlegten personenbezogenen Daten bereits vorausgefüllt sind. In dieses Formular sind von Ihnen noch folgende Daten einzutragen bzw. auszuwählen:

Schritt 1

  • Geburtsort
  • Anschrift / Postadresse
  • Masterfach
  • ggf. weiteres Studienfach im Master
  • Fach und genauer Titel der Masterarbeit

Schritt 2

Sie haben dann die Möglichkeit, in einem weiteren Fenster die eingegeben Daten noch einmal zu korrigieren bzw. diese zu bestätigen.

Schritt 3

Jetzt können Sie Ihre Zeugnisunterlagen aufrufen, indem Sie auf "Zeugnisantrag als PDF zum Download" klicken. Drucken Sie diese Datei vollständig aus, sie besteht aus mehreren Seiten. Sie erhalten einen auf Sie persönlich abgestimmten Formularsatz bestehend aus Antragsformular, persönlicher Checkliste sowie personalisierte Anlagen. Danach schließen Sie den Browser zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten!

Weitere Hinweise zum Ausfüllen des Antrags

Checkliste

In der Checkliste sind alle einzureichenden Unterlagen aufgeführt. Hier werden Sie feststellen, dass außer den ausgedruckten Anlagen ggf. weitere Nachweise angefordert werden, die sich nicht als Formular in der Datei befinden, wie z.B.:

  • Nachweis über Praxisstudien (Praktikumsnachweis mit Stempel der Schule)
  • Nachweise über Fremdsprachenkenntnisse (i.d. Regel geführt durch Abiturzeugnis, Erweiterungs- oder andere Prüfung) u.ä.

Dies sind Nachweise, über die Sie im Beratungsprotokoll informiert wurden und die Ihnen bereits vorliegen sollten. Diese Nachweise müssen ebenfalls dem Antrag beigefügt werden.

Anmerkung: Lassen Sie sich nicht dadurch irritieren, dass eventuell einige Beschreibungen der einzureichenden Nachweise in der Checkliste nicht wortgenau mit den Beschreibungen in Ihrem Beratungsprotokoll übereinstimmen... auch das Beratungsverfahren unterliegt Änderungen und Optimierungen.

In der Checkliste ist hinter den jeweils angeforderten Unterlagen angemerkt, ob diese im Original oder in beglaubigter Kopie vorzulegen sind.

Anlagen

Die in der Datei befindlichen Anlagen werden von Ihnen dem jeweils zuständigen Fakultätsprüfungsamt vorgelegt mit der Bitte, die Bescheinigung(en) auszufüllen, zu unterschreiben und zu siegeln.

Alle Unterlagen beisammen?

Geben Sie den Antrag zusammen mit der Checkliste, den Anlagen und den sonstigen Nachweisen ungeheftet in einem Briefumschlag in der Beratungsstelle (L5-100) direkt ab, werfen ihn in eines der dafür vorgesehenen Postfächer Nr. 1425 oder 1426 im Teeküchenbereich T/L/U 5
ein oder senden ihn an folgende Adresse:

Universität Bielefeld
Beratungsstelle "Master of Education"
Bielefeld School of Education (BiSEd)
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Bis wann muss der Antrag abgegeben sein?

Das hängt davon ab, wann Sie die Zeugnisse benötigen. Bitte berücksichtigen Sie eine Bearbeitungszeit von ca. vier Wochen nach Vorlage der vollständigen Unterlagen für die Ausstellung beider Zeugnisse! Bei der Bewerbung zum Vorbeitungsdienst gibt es in der Regel eine Nachreichfrist der Bezirksregierungen NRW für die Zeugnisse über die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen. Diese Frist wird jährlich neu festgesetzt. Wenn Sie sich beworben haben und Ihr Zeugnis noch nachreichen müssen, heißt das für Sie also: Spätestens vier Wochen vor dem Ende der Nachreichfrist für den Vorbereitungsdienst.

Verfahrensablauf nach Einreichen der Antragsunterlagen

Nach Eingang Ihrer Unterlagen wird gemeinsam von der Beratungsstelle und dem Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen geprüft, ob die Unterlagen den Anforderungen für die Ausstellung beider Zeugnisse entsprechen. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung per Email sowie ggf. eine Nachricht, ob noch Unterlagen fehlen und bis wann Sie diese nachreichen müssen, damit Ihre Zeugnisse rechtzeitig erstellt werden können. Danach werden die Akten für die jeweilige Zeugniserstellung aufgeteilt und weiter bearbeitet. Vier Wochen nach Einreichung der Unterlagen können Sie sich das Zeugnis abholen. Wenn Sie das Zeugnis früher benötigen, setzen Sie sich bitte mit der Beratungsstelle in Verbindung: zugang-m-ed@uni-bielefeld.de

Notwendige technische Voraussetzungen für den elektronischen Antrag zur Zeugniserstellung

  • Ein aktueller Internet-Browser (Internet Explorer, Mozilla/Firefox, Opera, Safari) zur Darstellung der Formulare. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein. Andere oder ältere Browser werden nicht unterstützt.
  • Ein PDF-Reader (z.B. AcrobatReader) für den Ausdruck des Antrags.

Wenn Ihnen die entsprechende Software nicht selbst zur Verfügung steht, können Sie den Antrag auch problemlos über einen Internetzugang im HRZ ausfüllen.

Bitte beachten Sie: Wenn Ihr HRZ-Login über Matrikelnummer und Passwort nicht funktioniert, weil Sie Ihr Passwort vergessen haben, müssen Sie im HRZ-Dispatching Ihr Passwort zurück setzen lassen.

Hinweise zum Datenschutz

Für die Anmeldung zum Zeugnisverfahren werden anhand der von Ihnen anzugebenden Matrikelnummer Daten aus der Datenbank des Studierendensekretariats, der elektronischen Prüfungsverwaltung der Universität Bielefeld und dem Beratungsverfahren Master of Education gespeichert. Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck des Zeugnisverfahrens elektronisch verarbeitet und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Angaben zu studiengangsbezogenen Auslandsaufenthalten

Auch falls Sie keinen studiengangsbezogenen Auslandsaufenthalt absolviert haben, füllen Sie bitte unbedingt zusätzlich dieses Formular aus!

 

Link zum Online-Zeugnisantrag für den M.Ed.

 

 

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)