BiSEd-GraduiertenNetzwerk

Das BiSEd-GraduiertenNetzwerk berät und informiert zum Promovieren und Habilitieren im Kontext von Lehrerbildung. Als Ort der Vernetzung bietet es Angebote zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaften an.

Hintergrund des BiSEd-GraduiertenNetzwerks »

Ein besonderes Augenmerk liegt seit der Gründung der Bielefeld School of Education (BiSEd) im Jahr 2012 auf der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Lehrerbildung. Dessen explizite Förderung ist nicht zuletzt deshalb von besonderer Bedeutung, da Nachwuchswissenschaftler*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften einen ausgesprochen großen Beitrag zur Lehrerausbildung und Lehrerbildungsforschung leisten:

  • als Dozierende in Veranstaltungen für Lehramtsstudierende,
  • als Mitglieder in den Fachgruppen,
  • als Promovierende/Habilitierende in ihren Forschungsprojekten zur Lehrerbildung sowie zu schul- und unterrichtsbezogenen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Themen.


In enger Abstimmung mit den lehrerausbildenden Fakultäten erfolgt die Nachwuchsförderung der BiSEd über das BiSEd-GraduiertenNetzwerk. Dieses seit Frühjahr 2015 bestehende, netzwerkartig organisierte Graduiertenangebot richtet sich an alle Nachwuchswissenschaftler*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften sowie an promotionsinteressierte (abgeordnete) Lehrerkräfte und Lehramtsstudierende im Master of Education. Die Teilnahme am BiSEd-Graduiertenangebot ist freiwillig und unabhängig davon möglich, ob man in einen Promotionsstudiengang eingeschrieben ist oder frei promoviert, ob man an einem Graduiertenprogramm teilnimmt oder man Mitglied einer Graduiertenschule ist.

Zentraler Kern des BiSEd-GraduiertenNetzwerks ist das BiProfessional-Graduiertenprogramm „Lehrerprofessionalisierung“ im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, welches in das BiSEd-GraduiertenNetzwerk strukturell und personell eingebunden ist.

Zur Vermeidung von Doppelstrukturen, zur Herstellung von Synergien sowie im Hinblick auf eine universitätsweise Nachwuchsförderung und Personalentwicklung, erfolgen der Ausbau und die Verstetigung von Strukturen und Angeboten zur Förderung des fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Nachwuchses in Kooperation mit dem Bielefelder Personaloffensive-Netzwerk. Hierzu gehören die zentralen Einrichtungen der Universität Bielefeld, wie das Service Center für den wissenschaftlichen Nachwuchs (SWN), das Personalentwicklungsprogramm der Universität Bielefeld (PEP), das Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) – einschließlich dem Schreiblabor und dem Career Service – sowie das Dezernat für Forschungsförderung und Transfer (FFT). Ebenso zählen hierzu Koordinator*innen anderer Graduiertenprogramme und -schulen – z.B. die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS).

Ziel des BiSEd-GraduiertenNetzwerks »

Das Ziel des BiSEd-GraduiertenNetzwerks ist es, Nachwuchswissenschaftler*innen der Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaften zu fördern, indem relevante Angebote und forschungsfördernde Strukturen dauerhaft auf- und ausgebaut werden. Hierdurch wird gleichzeitig zu einer wissenschaftlich fundierten Lehrerbildung beigetragen und eine stärkere strukturelle und organisatorische Verankerung der Lehrerbildung in die Hochschule ermöglicht.

Möglichkeiten zur Teilnahme am BiSEd-GraduiertenNetzwerk »

Das BiSEd-Graduiertenangebot richtet sich an alle Nachwuchswissenschaftler*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften sowie an promotionsinteressierte (abgeordnete) Lehrerkräfte und Lehramtsstudierende im Master of Education.

Wer ins BiSEd-GraduiertenNetzwerk aufgenommen und regelmäßig über Angebote informiert werden möchte, kann sich gerne jederzeit via bised-graduiertennetzwerk@uni-bielefeld.de, Betreff „BiSEd-GraduiertenNetzwerk“ anmelden.

Kontakt und Ansprechpartner*innen des BiSEd-GraduiertenNetzwerks »

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eines unserer Angebote nutzen?
Dann kontaktieren Sie uns gerne über bised-graduiertennetzwerk@uni-bielefeld.de


Leitung Arbeitsbereich Nachwuchsförderung/BiSEd-GraduiertenNetzwerk:
Dr. Carolin Dempki (geb. Kölzer)
carolin.dempki@uni-bielefeld.de
0521/106-4244
UHG L5-123

Vorstandsmitglied:
Prof. Dr. Matthias Wilde
matthias.wilde@uni-bielefeld.de
0521/106-5550
UHG W3-133

Hilfskraft:
Anna Lena Krutz
anna.krutz@uni-bielefeld.de

 

 

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)