Zentrum Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung

Fortbildungen als sogenannte dritte Phase der Lehrerbildung stellen eine wichtige Möglichkeit des „Teacher Empowerment“ (Altrichter 2010, 17) sowie der aktiven Wissensaneignung und Kompetenzerweiterung dar. Zudem haben Lehrerfortbildungen das Potential, gute Hebelwirkungen zu entfalten, fallen doch die empirischen Befunde zu ihrer Wirksamkeit „um einiges optimistischer aus, als jene zur Grundausbildung“ (Müller et al. 2010, 9). Auch bei der Begleitung und Unterstützung von Neuerungen und Reformen im Bildungsbereich spielen Fortbildungen eine bedeutende Rolle (vgl. Altrichter 2010, 17).

Seit Herbst 2015 bündelt die BiSEd universitäre Angebote einer phasenübergreifenden Lehrer*innenbildung in einem halbjährlich erscheinenden Workshopprogramm, das an die mehr als 500 Schulen der Region verschickt wird und auf einem eigens eingerichteten Portal (http://www.bised.uni-bielefeld.de/fortbildung) gepflegt wird. Angebote aus den Fakultäten, den Versuchsschulen und der Lernwerkstatt der Fakultät für Erziehungswissenschaft fließen in das Programm mit ein.

Aktuelle inhaltliche Schwerpunkte sind: Praxisphasen und Forschendes Lernen, Schule der Vielfalt, Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung, Fachliche Zugänge und fachdidaktische Perspektiven. Ferner wird das neue, vom MIWF finanzierte Weiterbildungsprogramm Deutsch als Zweitsprache organisatorisch und evaluativ umgesetzt.

 

 

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)