Bielefelder Portfolio Praxisstudien

Mit dem Lehrerausbildungsgesetz (LABG) vom 12. Mai 2009 wird das Portfolio als verpflichtender Bestandteil in die Lehrerausbildung integriert:

„Alle Praxiselemente werden in einem Portfolio dokumentiert.“ (§12 Abs.1 LABG 2009)

Im „Bielefelder Portfolio Praxisstudien“ dokumentieren und reflektieren Studierende ihre Erfahrungen aus den Praxisphasen des Studiums: Orientierende Praxisstudie mit Eignungsreflexion, Berufsfeldbezogene Praxisstudie und Praxissemester. Das Portfolio unterstützt Studierende darin, ihren berufsbiografischen Entwicklungsprozess sowie den systematischen Aufbau berufsbezogener Kompetenzen zu reflektieren. Das Portfolio wird ab Beginn des Studiums bis zum Ende des Referendariats geführt und zieht sich wie ein roter Faden durch die Ausbildung:

Portfolioarbeit

 

 

Für die Lehre haben wir eine Methodensammlung für die Portfolioarbeit zusammengestellt:

Mehodensammlung

 

Kontakt
Bei Fragen rund um das Portfolio Praxisstudien wenden Sie sich an Agnieszka Werfel oder Katja Stapel oder nutzen Sie die Portfolio-Sprechstunde mittwochs von 15.00-16.30 Uhr in L5-122.

 

 

Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)